Sexismus via tagesschau.de

Was passiert, wenn man empirische Sozialforscher von der Leine lässt kann man gerade ganz wunderbar bei diesem tagesschau.de Artikel nachlesen.

Zunächst kam also das Experiment. Eine These wird aufgestellt und deren Richtigkeit durch die Wiederholung des Versuches mit verschiedenen Probanden untersucht. Kann ja auch nützlich sein, so eine Herangehensweise, wäre nur besser, wenn die These auch theoretisch fundiert ist und kein bürgerlicher Aberglaube wie in diesem Falle (These: Mann kann besser Einparken als Frau).

Das verblüffende und völlig überraschende Ergebnis: Frau braucht nicht nur länger sondern steht dann auch noch total schief.

Und nun kommen die Empriker zum Einsatz. Wie deutet man das denn jetzt? Die Antwort ist ganz klar, Frauen sind für sowas schlicht nicht in der Lage, aufgrund ihrer Biopsychologie und so. So schnell werden aus sozialen Konstrukten vollkommen natürliche Tatsachen geschafft.

Mal ganz abgesehen davon, dass es sich bei dieser ganzen Untersuchung um bloßen Positivismus handelt – so ist dieser Unsinn aber leider nicht nur Alltagsschrott, den man gar nicht zur Kenntnis nehmen sollte. Es ist sexistische Kackscheiße, die über eines der größten deutschsprachigen Nachrichtenportale verbreitet wird.

(via)